Flugschau
Nach oben Most-Standl Praesentationsfahrt Holzguzzi Flugschau

 

2012 begeisterte Sepp Schmirl mit seinem
Modellflug Team und seiner "Cobra"

Wie auch schon 2010 begeisterte das weltweit größte Modell des legendären Kampfhubschraubers „Cobra“ der US Air Force präsentierte von Sepp Schmirl und seinem Flugteam beim Treffen 2012. Der Modellpilot der Oberliga, bietete uns hier eine Flugschau der Extraklasse. Er ist einer von fünf Piloten, die offiziell für das Red Bull Team starten. Er baute dieses beeindruckende Modell in 1.700 Arbeitsstunden, mit 6 kw Leistung, 24,5 kg Gewicht und einem Rotordurchmesser von 3,35 Meter.

Kennen gelernt haben sich Sepp Schmirl und Red Bull Chef Dietrich Mateschitz bei Filmaufnahmen eines Basejumps von Felix Baumgartner.

Das Original der Bell AH-1F Cobra steht bei den Flying Bulls im Hangar 7 in Salzburg und kann dort auch besichtigt werden. Didi Mateschitz ist anscheinend die einzige Privatperson, die im Privatbesitz eines solchen Hubschraubers ist.

Im folgenden einige Eindrücke, über Pilot und Fluggerät:

Zusammenbau der Cobra 

Cockpit der Cobra 

Hier hebt das Modell ab

Start der Cobra

ganz deutlich - Wasserberührung am Fischteich

Cobra mit Wasserberührung

Flug beim Fischteich

Akrobatische Übungen am Fischteich

Flugübung

Fug beim Fischteich


Hier der stolze Besitzer, Erbauer und Flugpilot "Sepp Schmirl"

Sepp und Cobra